Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Versammlungsraum am 16.11.2007 zeigte, dass das Thema Abwasser auch weiterhin nichts an Brisanz und Interesse seitens der Putzkauer Bürger eingebüßt hat.

 

Der Vorsitzende der Bürgervereinigung erläuterte zu Beginn die veränderten Bedingungen für die Abwasserbeseitigung in Putzkau. Vor allem durch die durch den Freistaat Sachsen erlassene Förderrichtlinie zur Förderung von biologischen Kleinkläranlagen, macht sich ein gewisses Umdenken nötig. Die ursprünglich geplanten Großgruppen sind in der ursprünglichen Variante sicher nicht mehr umsetzbar. Mit Blick auf die Förderrichtlinie sollten diese Gruppen dahingehend untersucht werden, diese zu verkleinern.

 

Des weiteren wurde darauf hingewiesen, dass die ersten Projekte im Jahre 2008 bereits in Angriff genommen werden. Wer das auch noch machen möchte, muss sich sputen, denn die Anträge auf Förderung sind bis spätestens 27.11.2007 bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

 

Die Förderung wird wie folgt nach der Fertigstellung , d.h., der Bauherr geht erst einmal mit der vollen Summe in Vorleistung, gewährt:

  • Für den Neubau 1500,00€ als Einmalzahlung
  • Für die Erweiterung einer bestehenden Anlage 1000,00€ als Einmalzahlung
  • pro angeschlossene Person 150,00€

Wer in den Folgejahren bauen möchte, muß seinen Antrag immer bis zum 30.06. des Vorjahres bei der Gemeindeverwaltung gestellt haben.

 

Die Anträge für die Förderung finden sie hier .

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
   
© ALLROUNDER