Um das touristische Angebot der Region zu bereichern, beschildert die Putzkauer Bürgervereinigung e. V. zwei neue touristische Wanderwege.


Ein klassischer Wanderweg, neu markiert mit gelbem Punkt, soll Putzkau mit dem Valtenberg direkt verbinden und so den Einstieg in den dort beginnenden „Oberlausitzer Bergweg“ ermöglichen. Am nordwestlichen Valtenberghang sollen dem Wanderer Infotafeln an drei Standorten helfen, die historischen Denksteine im ehemaligen Rittergutswald zu entdecken. Auf halber Wegstrecke befindet sich der Aussichtspunkt „Milchhübel“. Hier wird eine Infotafel zur Beschreibung des Panoramas platziert. Der neue Weg wird mit den vorhandenen örtlichen und überregionalen Wanderwegen zu einem sinnvollen Netz verknüpft. Hierzu sind einige Wegweiser an den Anschlusspunkten zu ergänzen.


Ein thematischer Wanderweg, markiert mit dem Ortswappen, soll als „Historischer Weg“ in der Ortslage Putzkau 35 historische Objekte verbinden. Davon werden 10 mit einer großformatigen Infotafel beschildert. Die kompletten Informationen für alle 35 Objekte sind im Internet über die Gemeindeseite abrufbar.


Die Beschilderung umfasst insgesamt 99 Standorte. Entlang beider Wege sollen zudem acht Bänke errichtet werden.

 

LEADER

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden
   
© ALLROUNDER